27.02.17
Ruhr Games – Für Sportfreunde
Ein Top-Act eröffnet
Dortmund, Hagen, Hamm. „Wir möchten das Stadion Rote Erde dieses Jahr überraschen“, ließ Jürgen Fischer (Referatsleiter Kultur & Sport, Regionalverband Ruhr) bei der zweiten „Ruhr Games“-Pressekonferenz eben genau dort verlauten.

Artikelbild 1 (560x560 skaliert) 

© Christoph Marderer

 

Das ist den Organisatoren gelungen, eröffnet mit den Sportfreunden Stiller doch ein echter Top-Act die internationalen Sportwettkämpfe, die vom 15.-18.6. in Dortmund, Hagen (Ischelandpark) und Hamm (Sportzentrum Ost) ausgetragen werden. Die „Ruhr Games“ 2017 bieten einen Mix aus olympischen Disziplinen und Actionsport – für offene Turniere, etwa in den Sparten Beachvolleyball, Schwimmen oder Street Basketball, sind Anmeldungen von Jugendlichen möglich.

 

http://www.ruhrgames.de